FANDOM


Das Alpha Centauri-System ist das dem Sol-System nächste Sternensystem mit einer Entfernung von "nur" 4,3 Lichtjahren und das erste welches die Menschen neben ihrem Heimatsystem besiedelt haben. Alpha Centauri ist außerdem ein Doppelsternsystem. Mit insgesamt 16,4 Mrd. Einwohnern verteilt auf drei bewohnte Planeten, sowie sechs Monden zählt das Alpha Centauri-System zu den am dichtesten besiedelten Sternensystemen, lediglich das Sol-System und das Epsilon Eridani-System haben eine höhere Bevöllkerung. Die Bevöllkerung des Systems setzt sich dabei hauptsächlich aus nordamerikanisch (Centurion sowie Valhalla) sowie afrikanisch (Cathai) stämmigen Menschen zusammen.

Astrographie

Sonnen

  • Alpha Centauri A
  • Alpha Centauri B

Planeten und Monde

  • Alpha Centauri I
  • Alpha Centauri II
  • Alpha Centauri III oder Cathai
  • Alpha Centauri IV oder Centurion
    • Legion
    • Phalanx
  • Alpha Centauri V oder Valhalla
  • Alpha Centauri VI
  • Alpha Centauri VII

Geschichte

Erste Kolonisation

Im Jahr 2442 startet das erste Kolonieschiff der Gargarin Klasse, die Curiositas, in Richtung Alpha Centauri. Es wurde zwei Jahre zuvor von den United States of Europe, der Alliance of Northern America sowie der Union of Independent States zu Ende gebaut. Dieses Raumschiff arbeitet mit dem damals neu entwickelten Quantenionenantrieb. Im Jahr 2465 erreicht dieses Kolonieschiff das Alpha Centauri-System und gründete eine Kolonie auf Alpha Centauri IV. Sie nannten den Planeten Centurion.

Mit dem ersten Kolonieschiff kamen rund 100'000 Menschen im Alpha Centauri-System an.

Wenn von Centurion eine Nachricht losgeschickt wurde, kam diese erst viereinhalb Jahre später im Sol-System an. Die ersten Siedler waren also lange auf sich alleine gestellt, es war zu diesem Zeitpunkt kein weiteres Schiff auf der Reise in dieses System.

Die Menschen auf Centurion baute die erste intakte Infrastruktur auf und gründeten die heute wichtigsten Städte auf Centurion Centurion City und New Babylon.

Zweite Kolonisation

Als 2469 die Erfolgsnachricht über die Landung auf der Erde ankam, wurden ein Jahr später drei weitere Kolonieschiffe von der neu gegründeten Earth Confederation in Planung gegeben. Zudem wurden die Werften in der Umlaufbahn der Erde ausgebaut, welche einen schnelleren Bau der Kolonieschiffe ermöglichten.

2470 begann der Bau der neuen drei Schiffe, die Consensus, die Victoria und die New Earth auch als das Ghidorah-Geschwader bekannt.

Die Kolonie wird währenddessen weiter ausgebaut. Es wurde eine stabile Kommunikation mit der Erde errichtet, es dauert aber immer noch fast fünf Jahre bis eine Nachricht das anderen Ende erreicht.

Die neuen Schiffe starteten schließlich 2474 nach Alpha Centauri und kamen 2496 an. Mit ihnen konnte der Nachbarsplanet Cathai kolonisiert werden, zudem verstärkten die Schiffe die Bevöllkerung auf Centurion. Die New Earth hatte während der Fahrt technische Probleme und kam erst ein Jahr später an. Sie schloss sich den bestehenden Kolonien an.

Aufbau der Kolonie

2509 wurde zudem die erste Siedlung für den Rohstoffabbau auf Valhalla errichtet. Die Temperatur auf dem Planeten waren zwar sehr tief, jedoch beherbergte er wichtige Rohstoffe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.