FANDOM


Das Magnetschild ist die erste Verteidigungslinie eines Raumschiffes.

Geschichte

Durch die Entwicklung dieses Schildes wurde die Ausbreitung von Plasmawaffen stark verzögert. Als veraltet geltende Projektilwaffen, wie z.B. Gauß- und Schienenkanonen, wurden wieder zur Hauptbewaffnung von militärischen Raumschiffen.

Technlogisches Prinzip

Das Magnetschild besteht aus einer oder mehreren Spulen im Inneren eines Schiffes, welche ein starkes Magnetfeld rund um dieses aufbaut. Dadurch werden Angriffe verschiedenster Waffen gedämpft; primär wurde es jedoch als Schutz vor Plasmawaffen entwickelt.

Anwendung

Ein Magnetschild benötig viel Energie, ist jedoch ein zuverlässiger Schutz - auch vor interstellarer Strahlung. Lediglich Projektilwaffen und Laser durchdringen ihn ohne Mühe.

Nach dem Ausfall des Magnetschild ist das Schiff in der Regel völlig schutzlos gegenüber feindlichem Plasmawaffenbeschuss und kapituliert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.