FANDOM


Novaioner
Novaioner Logo
Heimatwelt:

Novaion

Merkmale:

Knöcherne Stirnplatte

Klasse:

Humanoid

Ernährungstyp:

Omnivor

Durchschnittliche Größe:

2 bis 2,5 Meter

Durchschnittliches Gewicht:

Variiert

Hautfarbe:

Meergrün, Blau, Schwarz

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Variiert

Sprache:

Novaionisch

Bekannte Individuen:

Nao-Id-Hoth

Die Novaioner, welche sich in ihrer eigenen Sprache als Die Neuen oder Die Ewigen bezeichnen, sind eine junge, aufstrebende Spezies von Außerirdischen. Sie verfügen für ihr Alter eine hohe technologische Entwicklungsstufe, sowie einen ausgeprägten Sinn für Ehre, Pflichtbewusstsein und Glauben. Die Novaioner stammen ursprünglich von einem Planeten namens Novaion im Orion-Arm.

Allgemeines

Die Novaioner besitzen mehrere auffällige Merkmale. Zum einen kann ihre Hautfarbe von einem dunklen Meergrün, über alle möglichen Blautöne, bis hin zu Schwarz oder Grau reichen. Ihr Haar ist jedoch ausnahmslos Schwarz, wird aber häufig nach bestimmten Kastenmerkmalen verziert oder gefärbt. Die flache, breite Stirn der Novaioner ähnelt einer knöchernen Hornplatte und dient zumindest bei den männlichen Wesen als Imponierwerkzeug oder Schutz. Hinter dieser Platte quellen die, meist langen und zu Zöpfen gebundenen, Haare hervor.

Politik

Die Politik der Novaioner wird von einem, zumindest für Außenstehende, rigorosen und strengen Kastensystem dominiert. Dieses ist eng mit ihrer Religion und dem Ziel des "Höheren Wohls" verbunden.

Die Novaioner verstehen, bis auf wenige Individuen, die Ablehnung der meisten anderen außerirdischen Spezies, sowie den Menschen gegenüber diesem Kastenwesen nicht.

Innenpolitik

Die Novaioner organisieren sich zum einen in eine der Panorionischen Theokratie angehörigen Fraktion, sowie auch in die Heilige Allianz Vuldaen. Diese besitzt einen quasi unabhängigen Status. Allerdings beansprucht das einstige Heilige Imperium von Novaion, welches nur noch theoretisch existiert, alle heutigen Gebiete der Novaioner. Außerdem gibt es noch dutzende weitere, kleine Fraktionen, die jedoch nur regionalen Einfluss haben.

Außenpolitik

Die Novaioner verhindern normalerweise offensive Kriege oder Konflikte. Allerdings gab es in der Vergangenheit zwei große Kriege gegen eine insektoide Spezies, die in die Galaxis eindrang. Sie haben bereits mindestens drei kleinere Spezies in ihr Sternenreich integriert, deren Namen und Herkunft jedoch bisher unbekannt sind. Häufig schließen sie diplomatische Verträge mit anderen Spezies, um den Frieden in der Galaxis zu wahren.

Ausbreitung und Population

Das Sternenreich der Novaioner befindet sich im Orion-Arm. Derzeit beherrschen bzw. verwalten die Novaioner über einundzwanzig Systeme. Trotzdem bleibt Novaion das wahre Zentrum ihres Reiches. Jeder Novaioner sollte in seinem Leben mindestens einmal in seinem Leben dorthin reisen.

Die Novaioner benennen ihre Systeme immer nach dem Hauptplaneten, während die Sonne/n ebenfalls diesen Namen und zusätzlich eine Nummer tragen. Die folgenden Bezeichnungen sind aber menschlichen Ursprungs und fiktionale Transkriptionen:

Gesellschaft und Kultur

Die Novaioner leben in einer streng gegliederten Gesellschaft. Die novaionische Regierung wird von einer strikt hierarchischen Elite gebildet - der sogenannten Konklave des Heiligen Lichts. An oberster Stelle steht die jeweilige Kaste, in die man hineingeboren wird. Ein Wechsel der Kaste ist nicht möglich, abgesehen vom Abstieg in die sogenannte unterste Kaste der Verlorenen oder Zerschlagenen. Als Beispiele für bekannte, normalrangige Kasten wären die Krieger, Priester, Arbeiter und Handwerker zu nennen.

Innerhalb einer Kaste gibt es rund 30 Stufen, die ein Novaioner im Laufe seines Lebens erreichen kann. Von der unteren Stufe, dem normalen Zivilisten, kann man z. B. bei den Kriegern bis zum Prime aufsteigen. Diese sind so etwas wie die obersten Generäle und befehligen die gesamte Kaste. Außerdem bilden alle Angehörige der obersten Stufe die oben erwähnte Konklave. Die Anzahl der obersten Anführer in der Konklave variiert mit der momentanen Präsenz ihrer Kaste, seltener nach deren Größe. Momentan ist der Klerus die einflussreichste Kaste, obwohl die anderen Kasten weitaus größer sind. Es gab allerdings auch schon Zeiten, in denen andere Kasten regierten. Dennoch besitzen die Hohen Priester des Heiligen Lichtes die meiste Zeit über eine besondere Stellung in der Gesellschaft.

Die Religion

Das Heilige Licht

Die Novaioner verehrten, bis auf einige Ausnahmen, das Heilige Licht. Dieses ist ein größtenteils theistisches Weltverständnis, dass eigentlich von jedem Wesen verlangt wird, welches in dieser Galaxie wandelt. Tatsächlich gibt es aber nur wenige andere Anhänger dieser Philosophie - schlichtweg wegen der Unbekanntheit.

Die Vulcren-Religion und die Panorionische Theokratie

Die Novaioner vom Planeten Il'Danesh stießen als erstes auf die Ser-Wak und kamen mit deren ähnlichen Theorie zu einem Höheren Wohl in Kontakt. Dadurch ergab sich eine gewisse Akzeptanz und Freundschaft. Seitdem hat sich der Glaube der Novaioner größtenteils in Richtung der Vulcren-Religion geändert.

Somit zählen die meisten Novaioner inzwischen zu einem festen und wichtigen Teil der Panorionischen Theokratie.

Die Novaioner benutzen speziesübergreifend ein Logo, welches sie als Sigil of Novaion bezeichnen. Tatsächlich benutzen die meisten Novaioner jedoch andere Zeichen, die sich je nach ihrer Zugehörigkeit unterscheiden. Das Siegel stammt aus der Zeit des Heiligen Imperiums.

Militär

Das Militär der Novaioner ist unglaublich effizient und technologisch bestens gerüstet. Trotzdem üben die Krieger meist friedenssichernde oder -herstellende Tätigkeiten aus. Bisher gab es zwei große Kriege welche die Novaioner führten. Diese richteten sich gegen die Kroox. Den meisten Novaionern ist es unangenehm über die sogenannten Schwarmkriege zu sprechen.

Die Krieger der Novaioner verwenden für Waffen sogenannte Phantomkristalle. Diese speichern ungeheuere Mengen an Energie und speisen somit die Energiewaffen oder Maschinen. Außerdem gibt es auf jedem ihrer Raumschiffe mindestens einen Generator bestehend aus Phantomkristall, in dem die Energie für den Schiffsantrieb gespeichert wird. Auch die Waffensysteme der Schiffe beziehen ihre Energie aus den Kristallen.

Die Rüstungen der Novaioner sind am fortschrittlichsten. Sie gleichen eher servobetriebenen Exoskeletten. Die meisten dieser Exoskelette verfügen über integrierte Waffensysteme und fortschrittlichste technologische Upgrades.

Außerdem sind die Novaioner auf dem Gebiet der Nanotechnologie äußert fortschrittlich.

Streitkräfte und Flotte

Siehe Streitkräfte der Novaioner und Flotte der Novaioner.

Waffen

Geschichte

Trivia

Der Name Novaioner ist eine Wortverschmelzung des lateinischen Nova, für Neu, und des griechischen Aion, für Ewigkeit. Die Novaioner haben sich laut ihrer Mythologie nach dem gleichnamigen Heimatplaneten Novaion benannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.