FANDOM


Qualugorog
Qualosapux9
Heimatwelt:

Qualuga

Kolonien:

45

Merkmale:
  • Saugnäpfe
  • Sonar, mit dessen Hilfe sie auch unter Wasser kommunizieren
  • Hohes Sehvermögen
  • Können sowohl an Land als auch im Wasser problemlos Leben
Klasse:

non-humanoid

Ernährungstyp:

Omnivor

  • Algen
  • Fisch
  • Sushi (seit kurzem)
Durchschnittliche Größe:

2,5 m

Durchschnittliches Gewicht:

100 kg

Hautfarbe:

Blau

Augenfarbe:

Variiert

Lebensraum:

Amphibisch

durchschnittliche Lebenserwartung:

250 Jahre

Die Qualugorog sind eine außerirdische Spezies im Orion-Arm, welche vom Planeten Qualuga im Charybdis-System stammt.

Physiologie

Die Qualugorog ähneln entfernt irdischen Kraken, besitzen aber im Gegensatz zu diesen nur sechs Arme. An deren Ende befinden sich drei Fortsätze mit Saugnäpfen. Die Qualugorog werden etwa 2,50 Meter groß, wobei die Arme den größten Teil ausmachen.

Die Qualugorog haben, aufgrund ihres amphibischen Lebens im Wasser als auch an Land, zwei verschiedene Wege der Kommunikation entwickelt. Einerseits kommunizieren sie ähnlich wie Menschen über Stimmbänder. Im Wasser ist dies jedoch nicht möglich, weshalb sie dort eine Art Sonar benutzen, wie es auch die Delfine der Erde tun.

Geschichte

Die Entstehung der Qualugorog datiert sich auf vor etwa 10 Millionen Jahre, als ihre ersten entfernten echten Vorfahren die Meere ihres Heimatplaneten besiedelten. Die einzigen natürlichen Feinde der Qualugorog waren die Ah-Tas, fleischfressende Wesen die entfernte Ähnlichkeit mit irdischen Walen aufweisen. Als Schutz vor diesen Jägern erlangten die Qualugorog die Fähigkeit, auch an Land leben zu können. Denoch fühlen sie sich im Wasser am wohlsten.

Vor etwa 20.000 Jahren begannen die Qualugorog mit der Pflanzung von Algen und der Zucht von Fischen. Vor 12.500 Jahren entstanden die ersten Städte in den größeren Korallenriffen. In der Folgezeit etablierten sich die ersten Staaten und Hochkulturen, die jedoch durch die fehlende räumliche Trennung meist relativ kurzlebig waren.

Vor etwa 9.500 Jahren endete diese als "Ära des Roten Wassers" bekannte Epoche, mit der Begründung des Qua-Go-Hog. Die nächsten 3.000 Jahre waren eine stabile Epoche, in welcher die Entwicklung und Technologie der Qualugorog jedoch stagnierte. Erst nach dem Niedergang des Qua-Go-Hog wurde die technische Entwicklung fortgeführt.

Vor 6.000 Jahren breitete sich plötzlich ein Seuchenepidemie aus, der fast 90 % aller Qualugorog zum Opfer fielen. Neueste Forschungen haben ergeben, dass es sich um ein künstlich erschaffenes Virus handelte. Aus der Seuche resultiert auch der starke Fokus auf Bildung und Forschung.

Vor 5.500 Jahren fand der erste Raumflug der Qualugorog statt. Die nächsten 500 Jahre waren geprägt von der Erforschung und Besiedlung des eigenen Heimatsystems. Dieses konnten sie aufgrund ihre Physiologie, die ein Einfrieren in den Kryoschlaf unmöglich macht, nicht verlassen. Erst die Erfindung des Quantengravitationsantriebs vor ungefähr 4.500 Jahren ermöglichte ihnen die Erforschung und Besiedlung des Weltraums außerhalb des eigenen Heimatsystems.

Den ersten Kontakt mit einer fremden, intelligenten Lebensform hatten die Qualugorog vor 3.500 Jahren. Diese Begegnung endete in einem heftigen Großen Krieg. Der Erstkontakt mit den Menschen fand vor 247 Jahren statt.

Gesellschaft und Kultur

Nahezu alle Qualugorog sind im Königreich der Qualugorog organisiert; deswegen deckt dieser Staat sich größtenteils mit der Ausbreitung der Spezies.

Die Struktur der Gesellschaft ist klassenlos; die Wissenschaftler, welche mit ihrer Arbeit schon mehrmalig die komplette Vernichtung der Qualugorog verhindert haben, besitzen jedoch großes Ansehen und nehmen einen Spitzenplatz in der Gesellschaft ein. Dem entsprechend besitzt die Bildung einen extrem hohen Stellenwert.
Primär ernähren sich die Qualugorog von Algen und ähnlichen Pflanzen, aber auch Fische, Krustentiere und kleinere Meereslebewesen stehen auf ihrem Speiseplan. Seit dem Kontakt mit der Menschheit haben sie auch Gefallen an Sushi gefunden. Einige Qualugorog kommen eigens dazu auf die Erde, um dieses Kochhandwerk zu erlernen. Trotz allem ist der Kontakt zu den Menschen eher sporadisch.

Technologie

Die Technologie der Qualugorog ist in beinahe allen Bereichen sehr fortschrittlich und übertrifft die der Menschen bei Weitem. Nach neuesten Schätzungen besitzen die Schiffe der Qualugorog bei gleicher Größe etwa die 6 bis 8-fache Kampfkraft. Hauptgrund dafür ist die extrem fortschrittliche Thermomagnetkanone der Qualugorog.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.