FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Lichterstaub Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Zweiter Systemkrieg
Beginn:

2423

Ende:

2432

Auslöser:

United States of Europe unterstützen Unabhängigkeitsbestreben der Free System Planets

Endergebnis:

unentschieden; durch Verhandlung jedoch USE und ihr Verbündeten

Kontrahenten
Truppenverbände

6.530.000

6.265.000



Der Zweite Systemkrieg, auch 2. Systemkrieg geschrieben, war ein Krieg zwischen den einzelnen Allianzen der Erde, sowie den Kolonien auf Mars und Luna.

Allgemeines

Der Zweite Systemkrieg war ein Krieg innerhalb des Sol-Systems.

Vorgeschichte

Die United States of Europe förderten und unterstützten die neuerlichen Autonomieforderungen der eigentlich aufgelösten, aber wiedergegründeten Free System Planets. Damit zogen sie sich nicht nur die Feindschaft von ANA und ACo auf sich, sondern auch die der kürzlich übergelaufenen PAU. Die Union of Independent States hingegen unterstützte das Vorhaben der USE. Dies geschah im Jahr 2421.

Ein Jahr später bekannten sich auch Free System Planets zur eingeforderten Freiheit und unterstützten ihre Verbündeten von der Erde mit Soldaten und Material. Im Jahr 2423 hatte der 2. Systemkrieg begonnen, welcher neun Jahre lang andauern sollte.

Kriegsverlauf

Erste Schlacht von Genf

Die Erste Schlacht um Genf fand Mitte des Jahres 2423, ungefähr einen Monat nach der Kriegserklärung gegen die USE, statt. Es war eine massive Belagerungsschlacht gegen die Metropolstadt Genf, wobei diese teilweise beschädigt wurde. Die Verteidiger konnten den Gegner aber nach einiger Zeit dank einem militärischen Patt bezwingen.

Dritte Schlacht von Luna

Kurz nach dem erfolglosen Schlag gegen die USE entsandte die Allianz von ANA, ACo und PAU eine Flotte gen Luna. Da es jedoch bei der Entwicklung und dem Bau der Transportschiffe massive Probleme gab, die teilweise durch Sabotage entstanden, verzögerte sich das militärische Vorhaben um knapp ein Jahr. Während dieser Zeit fanden noch weitere, kleinere und größere, Schlachten auf der Erde statt, bevor die Allianz im Juni 2424 gen Luna zog.

Die Dritte Schlacht von Luna fand im größeren Umfang statt, da die neuen Großen Transportschiffe, neben mehr Soldaten, auch erstmals Fahrzeuge transportieren konnten. In der Dritten Schlacht um Luna siegten die Allianzen.

Zweite Schlacht von Mars

Nach ungefähr zwei Jahren Krieg auf Luna wandten sich die drei Allianzen auch gegen Mars, welches jedoch als hoch technisiert und äußerst schlagkräftig galt. Um die wehrhaften Menschen vom Mars zu besiegen, bedurfte es mehr als ein lediglich militärisches Vorgehen. Teilweise wurden umfangreiche Sabotage und Intrigen betrieben, um die Marsianer zu schwächen.

Tatsächlich konnten die Allianzen erste Siege auf dem Mars erringen, bevor auch die USE erstmals Soldaten nach Mars entsandten und gemeinsam mit den Verteidigern die gegnerische Allianz besiegen konnte.

Ende und Folgen

Im Jahr 2432 endete der 2. Systemkrieg durch einen Friedenskompromiss. Drei Jahre später, nach zähen und langwierigen Verhandlungen, erfolgte die Gründung der Earth Confederation, um solche Kriege im Zukunft zu vermeiden. Die großen Allianzen, sowie die restlichen Staaten der Erde, wurden mit dem United Earth Government endgültig vereint.

Außerdem wurde den Kolonien auf Luna und Mars große Autonomie zuerkannt, soweit sie die Gesetze und die Hoheit der Earth Confederation tolerieren würden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.